katrin kolumna und annika blümchen

katrin kolumna und annika blümchen

Monatsrückblick Mai 2020

Mein Gott, was war das wieder für ein Monat! Wir verstehen jetzt, warum anderen schwindelig wird beim Lesen unserer Insta-Posts…. Wir fassen das mal in einem Rückblick für dich zusammen:

Der schönste Monat des Jahres startet mit einer Reality-TV-Show der etwas anderen Art: Wir zwei Grazien versuchen uns mit Klebenägeln in Katrins Badezimmer. Eigentlich ist die Nummer idiotensicher, wenn man das Ausmessen außer Acht lässt – was haben wir uns da einen abgebrochen! Die Krönung dann in der Badewanne… wir zwei… mit nassen Füßen… Klebestreifen überall und Annika wechselt mehrfach die Seite, quetscht sich an Katrin vorbei, bis sie kapiert, wie sie die Wasserwaage jetzt halten soll. Da war auch nix mehr mit Corona-Mindestabstand und so. Aber wir hatten Spaß.

Shit happens.

Das mit den Klebenägeln hat leider auch nur im Mai funktioniert. Nachdem wir hochmotiviert auch die neuen wirklich großen Bilder in Katrins Wohnzimmer mit den Teilen platziert haben, sind am Ende des Monats zwei Bilderrahmen kaputt, weil die Nägel leider nicht halten, was sie versprechen.

Wohnzimmer

Zum zweiten Schulstart unserer Großen geht Katrin Anfang des Monats in Maskenproduktion und ihr Dachboden explodiert unter Stoff- und Garnresten! Leider nicht nur der, sondern auch ihre Kaffeemaschine! Wegen Überproduktion zu heiß gelaufen… PENG. Nicht schön. Daher gab es kurzerhand eine Raumaufteilung: in der Hausnummer 12 wird genäht, in der 15 ist jetzt Büro und Kaffeeküche. Super-Sven hat die Kaffeemaschine Gott sei Dank reparieren können, der Kaffee schmeckt jetzt noch besser als vorher.

Die Knaller im Mai – der Rückblick

Pünktlich zu Annikas Geburtstag kommt am 8. Mai die heiß ersehnte Lieferung: die Tischtennisplatte! Die Stirnbänder wurden gewaschen und gestärkt, knappe Höschen kann keiner mehr tragen, die Bälle und Schläger wurden bereits auf dem Esstisch eingespielt und die Teams waren schon aufgeteilt. Und die Jungs haben wir sowas von abgezogen! Die Revanche steht allerdings noch aus.

Wenn das Nachbarskind zu deinem Outfit und deiner neuen Sonnenbrille sagt: „Du siehst aus wie Heidi Klum“, hüpfst du über die Holzterrasse in die Küche und dein Tag ist gerettet, egal was kommt. Wenn dein Mann am Tag darauf sagt: „Naja: eher Heidi Klumpen, oder?“…
An dieser Stelle ist nichts mehr hinzuzufügen. Punkt.

Zweiter Dämpfer im Mai ist der Dänemark-Urlaub, der nicht stattfindet. Unser Jahreshighlight – für Eltern und Kinder gleichermaßen – fällt leider aus. Nützt nix, ist so. 2021 ist schon wieder gebucht, so leicht sind wir jetzt auch nicht abzuwimmeln.

Kommen wir nun zu den schönen Dingen:

Katrins neue Outdoorlounge. Da hat sich mal wieder gezeigt, dass der erste Impuls manchmal einfach der richtige ist. Nachdem Katrins Mann durch halb Hamburg gefahren ist, um das Ikea Havsten-Sofa einzusammeln, steht das gute Teil nun auf der Holzterrasse und macht uns glücklich. Den Sommer verbringen wir auf jeden Fall genau – hier.

Der Abriss der Holzfassade bei Annika verlief auch nach Plan, die neue Fassade ist nach einer Woche Verzögerung auch dran und es sieht genauso aus, wie wir es uns vorgestellt haben. Die Nachbarn haben ihr Haus und Carport auch erneuert und nun schaut Katrins auf ein sehr harmonisches Haus-Double, wenn sie aus dem Fenster guckt:

Als neues Deko-Objekt ist ein supercooler schwarzer Panton Chair von Vitra eingezogen. Vom Kiez, aus der Boutique Bizarre – ein ebay-Schnapper! Wir sind in love, das Teil passt perfekt rein und macht aus dem Corona-Schreibtisch-Provisorium im Wohnzimmer einen edlen Home Office-Platz.

Panton Chair Vitra

Wir beenden diesen Rückblick nun noch mit einem absoluten Knaller:
Ein hauch design ist beim Garden & Home Blog Award in der Kategorie Bester Newcomer unter den 4 FInalisten. Also wir freuen uns sehr, sehr, sehr, sehr. Ist das geil? Ist es! Drückt uns die Daumen, dass wir das Teil abräumen. Die Konkurrenz ist groß, riesig um es genau zu sagen. Aber wir sind dabei. Yeah. In diesem Sinne, kommt gut in den Juni.

2 Comments

  1. Ich liebe euch und eure Texte… macht unbedingt weiter so! Das ist so schön ehrlich…ich muss ganz oft lachen. Toll euch gefunden zu haben …❤️ Ich freu mich auf viele weitere spannende und spaßige Highlights von euch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.